grenzenlos 2014

Projektseite der WDR-Talentwerkstatt

Drogendealer

| 2 Kommentare

Interview mit einem Drogendealer. „Kein Problem“, sagt er mir am Telefon.  Ich wollte herausfinden, was er zu den Vorurteilen sagt, dass alle Ausländer kriminell sind – und warum er es selbst ist. Während ich ihn kreuz und quer durch Köln fahre, wird unser Interview regelmäßig durch Anrufe auf einem seiner drei Handys unterbrochen. Kunden wollen seinen Stoff. Dabei erklärt er mir, warum er aus seiner Sicht gar nicht kriminell ist. Ein Auszug.

Stell dich kurz vor.

Ich bin 27 Jahre alt, als Strassenapotheker verdiene ich mein Geld. Also Gras verkaufen. Und damit lebe ich besser, als wenn ich arbeite.

Wie hast du damit angefangen?

Ich habe gesehen, dass das schnelles Geld ist. Gutes Geld. Du verdienst mehr Geld, als wenn du schwarz arbeitest.

Was sagst du dazu, wenn Leute sagen, alle Ausländer sind kriminell?

Stimmt nicht. Diese Leute sind rassistisch. Zeig mir hier einen.

Du bist doch kriminell.

Was mache ich denn? Haue ich Leute? Beklaue ich Leute? Was mache ich? Die Leute wollen selbst, dass wir verkaufen, Bruder. Wenn die nichts von uns holen, holen die es woanders. Wieso sollten wir dieses Geld nicht fressen?

Viele sagen ja, Ausländer wären alle kriminell.

Manche so, manche so. Manche Araber machen so was, manche  Türken, manche Kurden. Deutsche sind auch nicht ohne, alle haben was.

Aber warum meinst du, sind sie dann kriminell?

Weil die keine guten Arbeitsangebote haben. Wer will für 7,50 Euro arbeiten gehen? 1-Euro-Job, was ist das?

Es gibt auch gute Jobs.

Kriegen wir diese guten Jobs?

Wenn man sich anstrengt.

Wenn man sich bewerben tut, okay. Der eine hat Realschulabschluss und ich einen Hauptschulabschluss. Wen nehmen die?

Und warum hast du dann nur ein Hauptschulabschluss?

Weil ich mich nicht für die Schule interessiert hab‘. Ich hab‘ mich gar nicht dafür interessiert … Gib mir eine Arbeit, wo ich zehn Euro die Stunde kriege.

Dann würdest du arbeiten?

Ich schwöre, ich würde arbeiten. Auf alles, Bruder. Wenn du einen Zehn-Euro-Job für mich findest, arbeite ich. Wenn nicht, bleibe ich Ticker.

Ist doch nicht schwer, einen Zehn-Euro-Job zu finden.

Das denkst du. Du bist nicht da aufgewachsen, wo ich aufgewachsen bin. Du weißt, welche Schule du warst, du weißt, welche Schule ich war. Du weißt, was du erreicht hast und was ich erreicht habe. Nehmen die lieber dich oder mich?

Warum soll das bei dir schwerer gewesen sein als bei mir?

Bruder, du bist Student, du hast studiert. Du hast Erfahrung. Die Leute, mit denen du dich umgibst, sind schlauer als die Leute, mit denen ich bin. Die Menschen, die ich kenne, sind Einbrecher, Drogendealer.

Warum habe ich studiert und du nicht?

Weil du hier geboren bist, du weißt, wo rechts und links ist. Ich weiß nicht, wo links und rechts ist. Du warst auf dem Kindergarten hier. War ich hier auf dem Kindergarten? Nein, also. Ich kam 2000 hier hin, ich kam MK-Klasse, musste Deutsch lernen. Und trotzdem spreche ich noch kaputtes Deutsch bis 2014.

Also bist du kriminell, weil du nicht hier geboren bist?

Ich bin nicht kriminell. Ich verdiene mein Geld durch kriminelle Sachen. Ich bin nicht kriminell. Wenn einer klauen geht, ist der kriminell, einer der einbricht, ist kriminell, Leute schlagen ist kriminell. Was machen wir Falsches? Weil wir auf der Straße sind? Okay, momentan ist das kriminell, aber irgendwann wird das bestimmt legal sein.

Warum würdest du denn erst ab zehn Euro arbeiten?

Warum soll ich schuften gehen, wenn ich draußen mehr verdienen kann? Weil Finanzamt teuer ist, dies ist teuer, das muss gezogen werden, Versicherung, was weiß ich. Die sollen einfach zehn Euro die Stunde geben, und jeder Mensch geht arbeiten.

Die Leute, die arbeiten, bezahlen davon aber beispielsweise dein Arbeitslosengeld.

Hab‘ ich gesagt, die sollen arbeiten gehen?

Wenn keiner mehr arbeiten geht, kriegst du auch kein Arbeitslosengeld mehr.

Doch, Deutschland hat Geld. Geld kommt. Warum zahlen die den Griechen? Deutschland hat Geld! Das Problem ist, das Geld ist in Berlin bei Merkel. Nicht hier in Köln oder Frankfurt. Warum macht denn jeder Merkel fertig? Weil die nur dort sauber macht, wo die herkommt. Die sollen hier sauber machen.

(Interview von Patrick Phul)

2 Kommentare

  1. Der Journalist ist voll rassistisch.
    Allerdings ist der Dealer auch richtig dumm:“Das Problem ist, das Geld ist in Berlin bei Merkel“. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.